Faro de Chipiona

Faro de Chipiona | Quelle: Text und foto: Ayuntamiento de Chipiona.

Den Faro de Chipiona (Leuchtturm von Chipiona) gibt es seit der Römerzeit. Der General Quintus Servilius Caepión baute einen Turm in der Nähe des heutigen Standortes, um auf die Gefahren des Korallenrifs hinzuweisen. Leider wurde von diesem Turm keine Reste gefunden.
Die aktuelle Leuchtturm wurde an einem Ort, auch als Punta del Perro bekannt, zwischen 1863 und 1867 gebaut. Er ist eine technische Meisterleistung auf höchstem Niveau. Es gilt als der höchste Leuchtturm Spaniens (69 Meter) und der höchsten der Welt. Sie müssen nur Schlappe 322 Stufen erklimmen, um oben anzukommen.