Iglesia de la Conversión de San Pablo

Iglesia de la Conversión de San Pablo | Quelle: Text: Ayuntamiento de Cádiz. Foto: Destino Cádiz.

Die kleine Kirche Iglesia de la Conversión de San Pablo war Teil eines Armenhauses und wurde im Jahre 1680 von Bischof Juan de Isla gegründet.

Ihr heutiges Aussehen wurde ein Jahrhundert später von Torcuato Benjumeda 1787 geplant. Sie ist rechteckig mit einem Kirchenschiff und ist durch dorische Pilastern in drei Abschnitte unterteilt.

Bemerkenswerte Altarbilder, wo Sie die Holzschnitzerei des Christus „“Ecce Homo““ (1730), die Schnitzerei von la Inmaculada Concepción (1719) und die Virgen (Jungfrau) del Sagrario des Bildhauers José Montes de Oca sehen können.