Iglesia de Santiago, Cádiz

Iglesia de Santiago, Cádiz | Quelle: Text: Ayuntamiento de Cádiz. Foto: Destino Cádiz

Die Kirche Iglesia Santiago de Cádiz, befindet sich auf dem Platz der Catedral, und beherbergte die Hochschule der Gesellschaft Jesuiter in dieser Stadt. Heute steht nur noch die Kirche. Nach dem Überfall und der Plünderung der Stadt Cadiz im Jahre 1596 von den anglo-holländischen Truppen unter dem Earl of Essex, war die Kirche in einem so schlechten Zustand, dass sie neu errichtet werden musste.

Die Kirche ist in Form eines lateinischen Kreuzes mit einem breiten Hauptschiff gebaut. Am Ende hat es kleine Kapellen, die miteinander verbunden sind und das Querschiff ergeben. Die Kirche aus dem Jahr 1635 ist das Werk des Jesuiten Bruder Alonso Romero. Die Hauptfassade liegt seitlich der Kathedrale und präsentiert ionischen Pilaster. Sie ist aus dem Austernstein, typischer Stein in der Stadt, errichtet worden. Sie hat zwei Marmorportale im manieristischen Stil, und einen Eckturm, der zwei Stockwerke hoch ist. Im Innern befinden sich eine Reihe von interessanten barocken Altarbilder des siebzehnten Jahrhunderts. Das Relevanteste ist das Hauptaltarbild, ein Werk von Meister Alejandro Saavedra, mit vergoldeten und vielfarbigen Details von Juan Gómez Couto.


Copyright Cadiz Online S.C. - 2017