Iglesia Mayor Parroquial de San Jorge

Iglesia Mayor Parroquial de San Jorge | Quelle: Text und foto: Ayuntamiento de Alcalá de los Gazules

La Iglesia Mayor Parroquial de San Jorge in Alcalá de los Gazules wurde zwischen dem sechzehnten und achtzehnten Jahrhundert ständig erweitert. Die ursprüngliche Kapelle wurde auf einer muslimischen Moschee gebaut. Derzeit ist die Kirche ein lateinisches Kreuz aus 3 Schiffen bestehend. Architektonisch als gothisch zu sehen, obwohl im inneren barocke Altarbilder dominieren.
Der Hochaltar ist ebenfalls barock. Man findet einige Gegenstände von großem Wert, wie der westgotischen Sockel, ein Symbol von San Sebastián aus dem zwölften Jahrhundert (Cavallini oder Cimabuc); La Virgen del Rosario, die erste bekannte Arbeit von Martínez Montañés; der liegende Christus, Juan de Mesa zugeschrieben; prächtige Chorgestühle, Arbeit von Agustín de Medina y Flores in 1742; die Orgel von Francisco Pérez aus Valladolid; Neben anderen Gemälden, Bildern, Büchern und Schmuck.