Chipiona

"Chipiona ist ein Fischerdorf in der Nähe der Mündung des Guadalquivir und Naturparks Doñana gelegen. Die Strände, Restaurants und Übernachtungsmöglichkeiten, machen diese Stadt zu einem der beliebtesten Sommerurlaubsorte an der Küste von Cadiz."

Die Denkmälern der Stadt sind ein getreues Spiegelbild der historischen Entwicklung und seiner Herkunft aus dem Römischen Reich. Die Burg wurde von Guzmán el Bueno gebaut und von Ponce de León im 14. Jahrhundert fertiggestellt. Das bedeutendste Gebäude ist zweifellos der Santuario de Regla, im neugotischen Stil. Erbaut auf einer alten Festung gehört es heute dem Franziskanerorden und beherbergt Chipiona’s Schutzpatron. Weitere interessante Gebäude sind die Kirche Nuestra Señora de la O (16. bis 17. Jahrhundert); die Capilla del Cristo de la Misericordia und der Sanatorium Santa Clara (erste maritime Sanatorium von Spanien).
Sein berühmter Leuchtturm wurde auf den Ruinen des antiken römischen Leuchtturms von Quinto Servilius gebaut, um Matrosen in den Guadalquivir zu führen und vor den Gefahren der Piedra de Salmedina (Salmedina Stein) zu schützen. Er wurde im Jahre 1867 von dem Ingenieur James Font erbaut und ist mit 69 Metern der Höchste in Spanien.
Seit Anfang des 20. Jahrhunderts ist Chipiona eine große Sommer-Enklave. Die Promenaden an den Stränden Regla und Las Canteras sind voll von Terrassen, wo man sitzen und den Blick auf das Meer geniessen kann. Die Strände (Regla, del Camarón, Tres Piedras, Cruz del Mar, Las Canteras, Montijo und la Ballena) haben 1989 die blaue Flagge für saubere Strände erhalten.

  • Kategorie
  • Orte

ALLE AKTIVITÄTEN IN Chipiona

Essen in Chipiona

Restaurants in Chipiona

Was Sehen in Chipiona

Was tun in Chipiona