Grazalema

"Grazalema wurde durch die Araber Ben-Mahoma (Kinder Mahoma) benannt. Der islamische Einfluss ist in der Anordnung der Straßen und in der ständigen Anwesenheit von Wasser zu sehen. Aufgrund seiner atemberaubenden Lage, im Herzen der Berge (La Sierra de Grazalema), ist ein Ausflug oder Aufenthalt in Grazalema ein Muss, wenn Sie nach Cadiz kommen."

Zwar gibt es Spuren von prähistorischen Siedlungen, wie die Dolmen von la Giganta, jedoch liegt der Ursprung Grazalemas in der römischen Stadt Lacilbula.
Dieses malerische weiße Dorf, das sein eigenes Mikroklima hat, liegt im Herzen der Sierra de Grazalema (höchste durchschnittliche Niederschlagsmenge der gesamten Halbinsel).
In dem Ort verschmilzen ländliche Architektur mit monumentalen Reichtum. Ein Juwel des Dorfes ist die barocke Kirche Nuestra Señora de la Aurora, nahe bei der Kirche Iglesia de San José, la Parroquia (Pfarrei) de Nuestra Señora de la Encarnación, die Kirche Iglesia de San Juan und die Kloster Ermitas del Calvario und de los Ángeles.
Die Stadt ist berühmt für ihre traditionelle Decken, die zusammen mit anderem Kunsthandwerk im Museum für Textile Kunst ausgestellt sind.

  • Kategorie
  • Orte

ALLE AKTIVITÄTEN IN Grazalema

Essen in Grazalema

Restaurants in Grazalema

Touren in Grazalema

Urlaub auf dem Land in Grazalema

Was tun in Grazalema


Copyright Cadiz Online S.C. - 2017